Tabelle

2.Mannschaft


Erfolgreicher Start in das 2. Drittel der Saison PDF Drucken E-Mail
2.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Dienstag, den 12. November 2019 um 05:51 Uhr

Deutlicher Sieg bei T III – Backe wieder Torschütze – Holst, Traumtor mit links

Spielbericht

„So Männer, mit den heutigen Platzverhältnissen müssten wir besser zurechtkommen, als vorige Woche Samstag in Kröllwitz. Und tut mir einen Gefallen, nutzt eure Torchancen!“. So lauteten die Abschlussworte von Trainer Ronni Schulz bei der Mannschaftseinweisung vor dem Startspiel in das 2. Saisondrittel der 1. Stadtklasse bei Turbine Halle III.

Weiterlesen...
 
Punkt der Moral PDF Drucken E-Mail
2.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Dienstag, den 05. November 2019 um 05:10 Uhr

1.Halbzeit schwach – Gastgeber effektiv – Glückliches Ende erkämpft

Spielbericht

Oh ja, da wehte dann doch seitens der Gastgeber ein etwas kräftiger Hauch von Frust über die Ausläufer des „Ochsenberg“ im Ortsteil Kröllwitz, als Thomas Güth völlig frei im Strafraum der hiesigen TSG den Ball erhielt und zum 3:3 – Endstand einnetzen konnte (88.). Letztlich sollte damit ein Punkt auf dem Konto der Zweiten der 96er stehen, mit welchem man nach 49 gespielten Minuten nicht mehr wirklich rechnen konnte, da stand es bereits 3:0 für die TSG Kröllwitz II .

Weiterlesen...
 
Ein völlig unnötiger Punktverlust PDF Drucken E-Mail
2.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Sonntag, den 03. November 2019 um 12:30 Uhr

3 Tore durch Holst – 2 Führungen – Nur 1 Punkt

Spielbericht

Die erste Aktion des Nachholspieles vom 5.Oktober zwischen Roter Stern Halle III und VfL Halle 96 II gehörte zwar den Gastgebern (1.), doch dann übernahmen die himmelblau gewandeten 96er das Kommando auf dem Platz der ehemaligen Sanitätskaserne in Heide-Nord. Dirk Drese zieht links in den Strafraum, scheitert an RSH-Hüter Julius Roch (2.). Nach dessen Abwurf erobert Christopher Holst umgehend den Ball, bedient Drese und auch hier ist letzten Endes Roch der Sieger (2.). Dem Passgeber ergeht es wenige Minuten später jedoch auch nicht besser. Einen Abschluss links in der Box auf den 1.Pfosten kann Roch per Fußabwehr entschärfen (5.). Roch ist dann aber machtlos als Dragan Tomic halbrechts Holst auf die Reise schickt und der aktuelle Torjäger der 96er überlegt zum 0:1 in Richtung 2. Pfosten einschieben kann (11.).

Weiterlesen...
 
Niederlage im einzigen Spiel des Tages PDF Drucken E-Mail
2.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Montag, den 14. Oktober 2019 um 05:16 Uhr

VfL 96 II ohne komplette Mannschaft – Unklarheit über Ansetzung – Entscheidung in Hälfte Zwei

Spielbericht

Noch nach dem Spiel rätselte der dieses mal als verantwortlicher Trainer agierende Ralf – Peter Teller, „warum nur wir und HTB als einzige Mannschaften spielen und der gesamte Rest der Liga pausiert.“ Eine Tagesbetrachtung nicht völlig zu Unrecht! Aufgrund von Ferien, Sperren, Krankheit und Verletzung, fehlten Teller zum Spitzenspiel Vierter gegen Fünfter gleich einmal 12 (!) Aktive (Algner, Backe, Eisenschmidt, Franke, Gerloff, Göth, Mocek, Schultheis, Spieker, Trzaska, Wippert, Zerban), während sich die Zweite von Gast SG HTB gut aufgefüllt präsentieren konnte.

Weiterlesen...
 
Koan Finale dahoam PDF Drucken E-Mail
2.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Freitag, den 04. Oktober 2019 um 18:49 Uhr

VfL96 II raus aus Reservepokal – Platzzustand fragwürdig – Franke stark als „Nr.3“

Spielbericht

Schade, aus, vorbei! Die angenehme Vorstellung am 1. Mai des Jahres 2020 im heimischen „HWG – Stadion am Zoo“ das Finale um den „Stadtpokal für Reservemannschaften“ spielen zu können, pulverisierte sich am gestrigen Donnerstag jäh auf der Anlage des SV Grün – Weiß Ammendorf. Beim Vertreter der 2. Stadtklasse Grün – Weiß Ammendorf II, zog die zur neuen Saison verstärkte zweite der Blau – Roten mit 5:7 nach Elfmeterschießen (3:3, 4:4 n.V.) den Kürzeren und schied aus. Die Ursachen dafür lagen dabei weder am äußerst schlechten Platz noch am Feldverweis für Henry Hille nach Tätlichkeit, sondern einzig und allein an eigenen Fehlern der eine Liga höher spielenden 96er. Freilich ein wenig Pech war auch dabei. So, als Martin Zerban bereits früh aus knapp 18 Metern nur den Pfosten traf (5.), dem debütierenden Steffen Gerloff im Strafstoßschießen das gleiche Schicksal ereilte oder GWA II – Hüter Philip Bernhardt einen von Zerban aus der Distanz abgesandten scharfen Ball aus dem oberen Torwinkel kratzte. Eine große Tat des körperlich eher kleinen Akteurs zwischen den Pfosten der Gastgeber (77.)!

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 21