Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel C1-Jun.

C-Junioren Regionalliga Nordost 2017/2018 - Spieltag 10
Sa., 28. Okt. 2017 12:00
VfL Halle 96 (C)
VfL 96 (C)
-:- Hallescher FC (C)
HFC (C)

Werde ein 96er!

Werde Mitglied!

C-Jugend zieht in 2.Pokalrunde ein PDF Drucken E-Mail
C-Junioren
Donnerstag, den 25. August 2011 um 16:50 Uhr

Mit etwas gemischten Gefühlen fuhr die C-Jugend des VfL am letzten Sonntag nach Sandersdorf zum Pokalspiel. Die Ansetzung fiel noch in die Ferien, eine gute Vorbereitung war also nicht möglich. Im Gegenteil, es gab nur ein vorheriges Training mit mehr als zehn Spielern und kein Testspiel. So musste man also aus „der Kalten“ spielen. Auch die Aufstellung entwickelte sich mehr zu Bauchentscheidungen. Dabei hatte Cheftrainer Hammer in seinem Co-Trainer und dem Mannschaftsleiter aber, wie sich während des Spieles herausstellte, sehr gute „Bauchberater“.

 

 

Erwartungsgemäß war der Spielbeginn sehr schleppend mit zahlreichen Fehlpässen und unnötigen Ballverlusten auf beiden Seiten. Die Vorbereitung der Sandersdorfer war bestimmt nicht wesentlich besser als unsere. In der dritten Minute gab es so etwas wie die erste Angriffsaktion. Aber schon in der vierten Minute passierte es. Jan schob den Ball wunderschön in die Gasse und Tobi konnte locker zum 0:1 einschieben. Doch so die richtige Sicherheit brachte das Tor nicht. Sandersdorf wurden in der Folge einige Fernschüsse erlaubt, die nur knapp das Ziel verfehlten. Andererseits zeigten die VfLer aber in der Offensive sehr gute Aktionen. Es wurde gut kombiniert, man half sich in Bedrängnis gegenseitig und Fehlpässe wurden durch Aufmunterung des Verursachers quittiert.

Nach fünfzehn Minuten hätte man sich mit für die guten Leistungen belohnen können. Tobi eroberte durch gutes Forechecking den Ball, vergab dann aber beinahe kläglich alleine vor dem Torhüter. Zwei Minuten später machte es Dominik besser. Nach beinahe brillanter Vorbereitung von Nils und Pass von Tobi schob er den Ball locker ins Sandersdorfer Tor, 0:2 nach der Hälfte der ersten Halbzeit. Die andere Hälfte zeichnete sich durch das Auslassen von Chancen aus. Doch weder Jan, noch der aufrückende Till und wieder Tobi konnte auch nur eine nutzen. Auch ein Freistoß von Till konnte vom Torwart gehalten werden. Sanderdorf versuchte es gelegentlich weiter mit Fernschüssen, verzog aber oder scheiterte an Moritz.

Die zweite Halbzeit begann seitens des VfL nicht berauschend. Einige Spieler zeigten schon gegen Ende der ersten Halbzeit Konditionsprobleme. Man setzte auch nicht mehr so konsequent nach und schien alles auch etwas lockerer über die Zeit bringen zu wollen. Sandersdorf kam jetzt auch mehrmals gefährlich in unseren Strafraum und im Gegenzug kamen nur Schüsse durch den insgesamt sehr guten Nils zu Stande. Der Trainer reagierte mit Auswechslungen und das zeigte auch Erfolg. Allerdings blieb die Chancenauswertung das ganz große Problem. In die Liste der Absender ohne Erfolg reihten sich jetzt Dominik und Lorenz ein. Wobei den Chancen immer ein hervorragender Spielzug voraus ging. In der 51. Minute war es dann aber doch soweit, Tobi versenkte einen Abstauber diesmal cool zum 0:3. Das war aber wieder nur eine Momentaufnahme. Die Vergabe der Chancen wurde immer grotesker. Jan, Jonny und vor allem wieder Lorenz vergaben teilweise überhastet. Dafür kann man dann aber mal die unmöglichen Tore machen. Vier Minuten vor Schluss wird Jonny am Strafraumeck schön angespielt, läuft zur Grundlinie, umspielt noch zwei Gegner und lupft den Ball dann über Torwart und Abwehrspieler zur anderen Strafraumseite, dort kommt Albert angerannt und hämmert die Kugel volley ins Tor.

In der letzten Minute vergab dann noch einmal Jan knapp und im Gegenzug stocherte ein Sandersdorfer den Ball irgendwie durch die zoologische Abwehr und kam vollkommen frei vor Moritz zum Schuss. Der parierte aber fantastisch.

Insgesamt ein recht überzeugendes Spiel, zieht man vor allem die nicht vorhandene Vorbereitung in Betracht. Die C-Jugend kann mit ähnlichen Leistungen relativ beruhigt in die kommende Saison gehen.