Hauptsponsor HWG

Unsere Sponsoren

Schnappschuss

Werde ein 96er!

Werde Mitglied!

Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Einstiger Torjäger besucht alte Wirkungsstätte PDF Drucken E-Mail
Geschäftsstelle
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Samstag, den 26. Juli 2014 um 10:50 Uhr

Ein Zufall ließ am vergangenen Donnerstag, 24.07.2014, vflhalle96.de den einstigen Toptorjäger der Blau-Roten, Enrico Löwe, treffen. Wir nutzten die Gelegenheit und sprachen mit Enrico im Biergarten des „HWG-Stadion am Zoo“.

vflhalle96.de: Hallo Enrico, was treibt dich denn hierher?

Löwe: "Ich habe eine Radtour gemacht und will meinen ehemaligen Trainer und Kumpel Farhi Kadic besuchen. Zu Hause trifft man den ja fast nie an."

vflhalle96.de: Wie geht es dir?

Löwe: "Danke der Nachfrage, gut."

vflhalle96: Das freut uns. Da könntest du doch glatt bei unserer Dritten einsteigen. Die Reife hast du und Leute welche wissen wo das Tor steht, können wir immer gebrauchen. Lust?

Löwe: "Lust schon, aber ich spiele nicht mehr. Ich hatte es bei den Alten Herren der LSG Ostrau versucht, ist mir zu verletzungsriskant. Ich war während meiner aktiven Zeit nie schwer verletzt und das muss ich mir jetzt nicht mehr geben. Die 50 ist ja bei mir auch bereits in Sichtweite.

Aber, schön mal wieder hier zu sein. Bei euch läuft es ja seit 2 Jahren ganz gut. Sicher auch ein Verdienst vom Trainer, welchen ich bei Farhi kennengelernt habe. Guter Typ, mit  guten Ansichten zum Fußball."

Jetzt begann es beim einstigen Vollblutstürmer nur so heraus zu sprudeln.

Löwe: "Mensch, wenn ich das Stadion sehe, noch wie früher, das hat Charme! Und was waren wir für ne tolle Truppe mit Bonne, Holger, Hobscher, Ulli im Tor und und und. Schade, dass da einige Wenige zu Wendehälsen geworden sind, nichts mehr davon wissen wollen, wo sie groß geworden sind.

Die Zeit hier war einfach geil. Wir sind damals von der ehemaligen Bezirksliga bis zur Oberliga aufgestiegen.

Die großen Spiele gegen Hannover 96 und Schalke. Dann der Oberligaaufstieg 1995. Könnte mich heute noch über die einzige Saisonniederlage am letzten Spieltag in Burg ärgern. Groß gefeiert haben wir dann aber doch, in der einstigen Landfleischerei in Ostrau.

Ich verfolge den VfL intensiv über die Medien, habe noch alle Programmhefte aus meiner Zeit beim VfL und stöbere da oft drin rum. Leider komme ich kaum dazu mir mal ein Spiel der heutigen Jungs anzusehen. Wenig Zeit, leider!"

Zeit, welche auch im Gespräch viel zu schnell verstrich. Aus dem mittlerweile niedergehenden Dauerregen kam Co-Trainer Farhi Kadic vom Duschen, „komm Enrico, pack dein Rad ins Auto, ich nehme dich mit in Richtung Heimat.“

So kam Enrico Löwe doch noch zu seinem ursprünglichen Vorhaben, seinen Ex-Coach und Kumpel aus gemeinsamen Ostrauer Tagen zu treffen.