Hauptsponsor HWG

Unsere Sponsoren

Schnappschuss

Werde ein 96er!

Werde Mitglied!

Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Tabelle

FC RWE bald Oberligist? PDF Drucken E-Mail
Geschäftsstelle
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 18:04 Uhr

Vereinsinfo

"Ich weiß noch, als wär's gestern: gegen Erfurt 4:3" sangen "Generation Trotha" in ihrer von Sehnsucht getriebenen musikalischen Liebeserklärung an unseren VfL Halle 96. Zwanzig Jahre nach diesem historischen Ergebnis, könnte ein Pflichtspiel gegen den thüringer Traditionsverein bald wieder Realität sein. Lesen sie dazu einen Kommentar von Pressesprecher Andreas Jahnecke zum Thema:

Oberliga künftig mit Zugpferd?

FC RWE stellt Spielbetrieb ein – Neubeginn in Liga 5? – VfL96 vs.RWE um Punkte?

Übereinstimmenden Medienberichten vom 29.Januar 2020 zufolge, hat der FC Rot – Weiß Erfurt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb seiner 1. Männermannschaft in der Regionalliga Nord – Ost eingestellt. Dieses ist das Endergebnis eines seit mehreren Monaten anhaltenden Insolvenzverfahrens, in dessen Resultat keine ausreichenden finanziellen Zuwendungen erzielt werden konnten.

Ziel des einstigen DDR – Oberligisten, Zweitligisten, und Europapokalteilnehmers aus den Anfängen der 1990iger Jahre, sowie Premieregastgeber des 1. Spieles der 3.Liga (25.7.2008, RWE – SG Dynamo Dresden 0:1) ist nunmehr die Rettung des Gesamtvereins mit dem Nachwuchleistungszentrum an der Spitze. Mit der neu zu bildenden Männermannschaft wird ein Neustart in der Oberliga angestrebt. Dieses würde bedeuten, dass der Club aus der Hauptstadt des Freistaates Thüringen nach 20 Jähriger Abstinenz wieder Pflichtspielkontrahent des VfL Halle 96 wird. Beide Vereine standen sich in der Regionalligasaison 1999/2000 bereits gegenüber. Für Viele welche diese Saison aktiv miterlebten, war das Heimspiel gegen den FC RWE der absolute Höhepunkt. Als Mike Sadlo (Trainer SG Sonnenhof-Großaspach) in der Nachspielzeit den Ball nach einer Flanke von Peter Westendorf von rechts über die Torlinie zum 4:3 – Endstand in das Tor unter der Anzeigetafel drückte, kannte der Jubel im heutigen „HWG – Stadion am Zoo“ keine Grenzen mehr. Das Rückspiel gewann RWE mit 1:0 im heimischen „Steigerwaldstadion“.

Ob es zu einer Neuauflage dieser Spielpaarung jedoch kommen wird, muss abgewartet werden. Eine 100%ige Zusage zum Erhalt des Vereins, kann wohl aktuell noch nicht getroffen werden.

Der VfL Halle 96 wünscht den Thüringern für die Bewältigung der dramatischen Situation alles Gute und das auch dazugehörende „Matchglück“!