Hauptsponsor HWG

Unsere Sponsoren

Schnappschuss

Werde ein 96er!

Werde Mitglied!

Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Tabelle

VfL Halle 96 ist schockiert! PDF Drucken E-Mail
Geschäftsstelle
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Donnerstag, den 10. Oktober 2019 um 05:30 Uhr

Vereinsinfo

In den Mittagsstunden des gestrigen Mittwoch, 9.10.2019, ereignete sich im Stadtgebiet von Halle (Saale) ein bewaffneter Angriff auf die in der Paracelsusstraße angesiedelte Synagoge der Jüdischen Gemeinde zu Halle (Saale). Diese feierte den höchsten jüdischen Feiertag Yom Kippur, Friedensfest, in ihrem Gotteshaus, als der bewaffnete Attentäter versuchte in Selbiges einzudringen. Dieses gelang glücklicherweise nicht.

Im Zuge einer sich anschließenden Amokfahrt des Attentäters und dabei abgegebenen Schüssen kamen 2 Personen auf tragische Weise ums Leben, Weitere erlitten Schussverletzungen und wurden in Krankenhäusern der Stadt Halle (Saale) medizinisch versorgt und betreut.

Die Mitglieder des VfL Halle 96 sind, wie die gesamte Stadtgesellschaft, von diesem Ereignis tief betroffen. Unser Mitgefühl ist bei den Angehörigen, Freunden und Bekannten der zu beklagenden Todesopfer. Den Verletzten wünschen wir alsbaldige und vollkommene Genesung sowie eine schnellstmögliche Verarbeitung des Erlebten.

Unser Dank und Respekt gilt allen Beteiligten Einsatzkräften von Polizei, Berufsfeuerwehr Halle, den Freiwilligen Wehren, Hilfsorganisationen, der Stadtverwaltung Halle und den beteiligten kommunalen Unternehmen für ihre Arbeit und Einsatz in dieser Ausnahmesituation.

Der VfL Halle 96 verurteilt diesen feigen Anschlag auf das Schärfste und wird auch weiterhin seinen Beitrag zu einem friedlichen Zusammenleben unterschiedlicher Ethnien und Religionen in unserer Stadt Halle (Saale) leisten.

 

Präsidium und Geschäftsführung

VfL Halle 1896 e.V.