Nachwuchsleiter

Ihr habt Fragen zu unserer Nachwuchsabteilung oder wollt euer Kind gern mal zu einem Probetraining anmelden? Dann meldet euch bei unserem Nachwuchsleiter:

Dirk Triepel
dirk.triepel@vflhalle96.de

Tabelle

Werde ein 96er!

Werde Mitglied!

U11 hat 3. Platz im Gepäck. PDF Drucken E-Mail
Nachwuchs
Geschrieben von: Steve Walter   
Dienstag, den 10. September 2019 um 09:40 Uhr

Spielbericht

Am vergangenen Wochenende reiste unsere U11 nach Karlsbad zum Andre Schürrle Cup. In der Gruppenphase musste man gegen den SV Heiligenkreuz, die Bulgaren von Stara Sagora und den FC Basel antreten.  Das erste Spiel starteten unsere Jungs mit einem grandiosen 7:0.

Gegen den FC Basel bestimmten Kampf und Leidenschaft die Partie - am Ende ging diese allerdings durch einen traumhaften Freistoß knapp mit 1:0 verloren.

Im letzten Gruppenspiel benötige mal lediglich einen Punkt für die Qualifikation zur Championsrunde.

Die Bulgaren gingen sehr früh mit 1:0 in Führung, ein sehenswerter Angriff unserer Kicker führte zum zwischenzeitlichen und verdienten Ausgleich. Wie aus heiterem Himmel bekommen die Bulgaren im weiteren Spielverlauf eine weitere Möglichkeit, welche eiskalt genutzt wurde. Zweiter Torschuss, zweites Tor. In den letzten Sekunden warfen unsere Kicker vom Zoo alles nach vorn um diesen einen so wichtigen Punkt zu erarbeiten. Die Bulgaren lauerten auf Konter und kamen nochmal zu einer Chance und verpassten unseren Kickern das sprichwörtliche K.O.. Die Championsrunde war somit außer Reichweite.
Für das Erreichen der Goldrunde war jedoch noch eine zusätzliche Qualifikation notwendig. Gegen die Kicker aus Köln, Dynamo Kiew und Brighton holte man neun Punkte und zog völlig verdient in die Goldrunde ein.

Spielbericht

Zum Auftakt am zweiten Turniertag starteten die Jungs mit einem Sieg gegen den Bundesligisten aus dem Breisgau. Man schlug den SC Freiburg mit 2:0.
Im zweiten und sehr kampfbetontem Spiel unterlag man den Franzosen aus Straßburg etwas unglücklich mit 1:0.
In der letzten Partie der Vorrunde konnte nochmal einen Sieg gegen die zweite Mannschaft aus Kiew eingefahren werden.

Im Halbfinale erwarteten die Jungs nun keinen geringeren als Benfica Lissabon. Auch an der Stelle gilt es zu betonen, dass man nur positives aus dem Spiel ziehen kann. Trotz einer 0:2 Niederlage waren unsere Kicker nicht chancenlos und zeigten immer wieder gute Kombinationen mit gefährlichen Torabschlüssen. Am Ende waren die Portugiesen einfach abgezockter.
Im Spiel um Platz drei machten unserer VfLer das 0:1 aus der Vorrunde wieder gut und schlugen Straßburg verdient mit 3:0, welche vorher im anderen Halbfinale gegen RB Salzburg als Verlierer das Spiel verließen.

Spielbericht

165 Spielminuten an beiden Turniertagen und elf packende Spiele wurden absolviert. Sieben Mal ging man als Sieger vom Platz und zeigt damit einmal mehr die Qualität unserer U11. Bei ordentlichem Fritz Walter Wetter wurde am Sonntagnachmittag der Pokal für einen sehr erfreulichen dritten Platz überreicht.

Das Trainergespann Triepel & Walter war sehr zufrieden.

Am Donnerstag kommt es bereits zum nächsten Kracher.  In der Liga erwartet die U11 beim Nachholspiel den Halleschen FC. Anstoß ist 17:30h im Stadion am Zoo.