Nächstes Spiel

NOFV-Oberliga Süd 2018/2019 - Spieltag 24
Sa., 23. Mär. 2019 14:00
VfB 1921 Krieschow
VFB
-:- VfL Halle 96
VfL 96

Nächstes Spiel AH


Kein Spiel gefunden!

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 Luckenwalde 33 45
2 BSG Chemie 20 42
3 Inter Leipzig 17 34
4 FC Eilenburg 11 32
5 Nordhausen II 8 28
6 VfB Krieschow 1 28
7 FC CZ Jena II -1 28
8 Wismut Gera -2 25
9 Sandersdorf -3 23
10 FC Rudolstadt -6 21
11 VFC Plauen 0 20
12 Ludwigsfelde -4 20
13 TV Askania -12 20
14 VfL Halle 96 -9 19
15 Hohenstein -27 17
16 BW Zorbau -26 15

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 SG Halle 05 14 43
2 SG HTB II 23 40
3 SV Rotation II 12 39
4 Roter Stern II 14 33
5 Turbine III 10 33
6 TSG Kröllwitz II 11 30
7 VfL Halle 96 II 7 27
8 SG Motor III -4 21
9 Nietleben III -22 21
10 HSC 96 II -22 19
11 Kanenaer SV II -43 7
Zweite siegt weiter, Großfeld-Nachwuchs durchwachsen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Montag, den 12. November 2018 um 05:45 Uhr

Spielbericht

Von dem ungeliebten Untergrund des Platzes an der Steinstraße im halleschen Süden, kehrte die zweite Mannschaft des VfL Halle 96 mit drei Punkten an den Zoo zurück. Beim BSV Halle-Ammendorf III gelang ein 3:1-Auswärtssieg, wobei man die Torerzielung komplett in den eigenen Händen hielt. Nach Vorarbeit von Marko Kryschak traf Volkmar Franke zum 0:1 (36.). Durch ein Eigentor kamen die Gastgeber nur einhundertzwanzig Sekunden später zum Ausgleich, 1:1 (38.). Damit war dann auch der Pausenstand erreicht.
Im zweiten Spielabschnitt sicherten die Tore von Thomas Güth zum  1:2 (50.) und Pawel Trzaska zum 1:3-Endstand (83.) die drei Punkte für die Blau-Roten. Die Vorlagengeber waren Dragan Tomic und erneut Marko Kryschak. Der Punktezuwachs lässt den Abstand zu den Abstiegsplätzen in der 1.Stadtklasse weiter anwachsen. Somit kann man einigermaßen entspannt der kommenden Aufgabe bei der SG HTB entgegensehen.

Der VfL spielte mit: Mocek, Göth, Wippert, Kryschak, Algner, Trzaska, Güth, Hille, Tomic (72. Backe), Medina (22. Scheibner), Franke (41. Hinsche)

Ein durchwachsenes Wochenende erlebten hingegen die Nachwuchsmannschaften des VfL Halle 96 in ihren jeweiligen Verbandsligen. Während die U19 bei der JSG Bennstdt/Großgräfendorf nicht über ein 1:1 hinauskam, gewann die U17 auf heimischen Kunstgrün mit 4:3 gegen den Burger BC 08 . Beim gleichen Kontrahenten musste sich die U15 mit 2:1 geschlagen bekennen.