Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel

Vorbereitung 2017/2018 - Testspiel
So., 14. Jan. 2018 15:00
Ford-Cup
Cup
-:- VfL Halle 96
VfL 96

Nächstes Spiel II.

1. Stadtklasse Halle 2017/2018 - Spieltag 4
Sa., 17. Mär. 2018 12:30
SG Seeben/Hallescher SC II
SGS II
-:- VfL Halle 96 II
VfL 96 II

Nächstes Spiel AH

Alte Herren 2018 - März
Fr., 16. Mär. 2018 18:30
SV Blau-Weiß Dölau Alte Herren
BWD AH
-:- VfL Halle 96 Grandseigneure
VfL 96 GS
Die Wochenendvorschau PDF Drucken E-Mail
Vorschau
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Freitag, den 24. November 2017 um 19:09 Uhr

Vorschau

Das dem Fußballjahr 2017 so langsam die Luft ausgeht, kann man unter anderem sehr bequem an den immer übersichtlicher werdenden Spielansetzungen ablesen. So sind am bevorstehenden letzten Novemberwochenende nur 3 Großfeldteams des VfL Halle 96 im Einsatz. Das Ganze zu dem passend an einem Tag dessen Name Samstag lautet und Welcher unter dem Zifferncode 25.11.2017 daher kommt.

Im „HWG-Stadion am Zoo“, Kunstrasenplatz, trifft ab 10:30 Uhr die U15-Regionalligamannschaft auf den aktuellen Nachfolger des einstigen FC Vorwärts Frankfurt/Oder. Dieser heißt nun 1.FC Frankfurt/Oder und ist ein erneuter Prüfstein für unsere Aufsteiger und eine weitere Chance nun endlich auch mal zu Punkten. Verdient hätten es sich die Jungs um Coach Tobias Marzian schon lange. Also, auf ein Neues!

Städtische Landluft gönnt sich ab 11:30 Uhr die Zweite des VfL 96. Der aktuelle Tabellenvierte der 1. Stadtklasse reist in den Stadtteil Seeben und will sich dort im Nachholspiel bei der  "SpG VfL 96" aus VfL Seeben II und HSC 96 III den 3.Tabellenplatz sichern und auf Diesem überwintern. „Nach zuletzt guten Ergebnissen, wollen wir natürlich weiter Punkten und uns in der Tabellenspitze festsetzen“, macht Trainer Ronni Schulz keinen großen Bogen um den Matchplan.

Weiter, oder besser wieder, Punkten will auch die Oberligamannschaft der Blau-Roten. Nach zuletzt höchst unglücklicher Niederlage bei Tabellenführer Bischofswerda, werden mit dem Spiel gegen den SV SCHOTT Jena ab 13:00 Uhr die „Mini-Thüringenfestspiele“ im „HWG-Stadion am Zoo“ eröffnet, kommt doch 7 Tage danach mit dem FC Einheit Rudolstadt ein weiterer Vertreter aus dem Freistaat. Auf welchem Untergrund die „Operation Heimdreier“ abgeht, dass steht aktuell noch nicht definitiv fest. Auf jeden Fall macht man Nichts verkehrt sich auf den Kunstrasen einzustellen, ist doch wieder Regen in den kommenden Stunden avisiert.