Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Stellungnahme zu den Ausschreitungen in Ammendorf PDF Drucken E-Mail
Geschäftsstelle
Geschrieben von: Daniel Schierhold   
Dienstag, den 31. Oktober 2017 um 19:09 Uhr

Vereinsinfo

Bevor wir das sportliche Geschehen auf dem Rasen beim heutigen Landespokalspiel zusammenfassen und aufarbeiten können, sind wir leider gezwungen uns den unschönen Szenen am Rande der Partie beim BSV Halle-Ammendorf zu widmen.

Unter den Zuschauern im Stadion der Waggonbauer befanden sich, neben einem lautstarken VfL-Anhang, auch eine Gruppe sog. „Fans“ des Halleschen FC, die mehrfach beleidigend und pöbelnd auffällig wurden. Kurz vor Spielende, beim Stande von 3:0 für die Gastgeber, kam es zu einem tätlichen Angriff auf die anwesenden VfL-Fans.

Der VfL Halle 96 möchte sich hiermit bei seinen Fans für das umsichtige und deeskalierende Verhalten bedanken, was den Ordnungskräften eine schnelle Bereinigung der Situation ermöglichte.

Der BSV Halle-Ammendorf hat sich noch vor Ort für die Vorkommnisse entschuldigt, auch das Ordnungspersonal des Gastgebers zeigte sich nach Spielende dankbar, gegenüber den Fans des VfL. Die vom VfL Halle 96 alarmierte Polizei sicherte die geordnete Abreise aller Zuschauer ab.

Wir wünschen dem BSV Halle-Ammendorf viel Erfolg in der Aufarbeitung der Geschehnisse und hoffen, dass es in Zukunft gelingen mag, derartige Unruhestifter von den Spielen fernzuhalten.

Der VfL Halle 96 verurteilt jegliche Ausschreitungen und Gewalt und steht für ein friedliches und faires Miteinander, auf dem Rasen und auf den Rängen.