Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel E1-Jun.

E-Junioren Stadtliga Halle 2017/2018 - Spieltag 11
Sa., 02. Dez. 2017 09:30
VfL Halle 96 (E)
VfL 96 (E)
-:- TSG Wörmlitz/Böllberg (E)
TSG (E)

Werde ein 96er!

Werde Mitglied!

Erste Saisonniederlage für E2-Jugend PDF Drucken E-Mail
E-Junioren
Geschrieben von: Stephan Held   
Mittwoch, den 25. Oktober 2017 um 20:04 Uhr

Spielbericht

Am Sonntag  kam es zum Spitzenspiel um die Tabellenführung zwischen der ESG und dem VfL Halle 96. Beide Teams hatten bis dato noch keine Saisonniederlage hinnehmen müssen und waren bemüht dies beizubehalten.

Um 10.00 Uhr erfolgte bei strahlendem Sonnenschein der Anpfiff  und die ESG hatte Anstoß.

Die körperlich überlegenen Eisenbahner erzeugten sofort Druck aufs VfL-Tor und setzten mit dem Führungstreffer  bereits in der 2. Minute ein Zeichen. Nach misslungener Klärungsaktion der VfL-Abwehr war der Start in diese Partie alles andere als gelungen. Unsere Jungs wirkten im Anschluss wacher und die Begegnung spielte sich bis dato im Mittelfeld ab. Der Druck unserer Zoo Kicker erhöhte sich zunehmend, allerdings konnte kein Treffer erzielt werden, da die ESG-Abwehr in ihrer letzten Reihe sicher stand und nichts Zwingendes zuließ. In der 13. Minute folgte die kalte Dusche und Linus-Theo konnte den Ball nur noch aus dem Netz holen, nachdem sich die Kugel nach einem Fernschuss knapp unter der Latte ins Tor senkte. Das Spiel blieb dennoch munter und es kam auf beiden Seiten zu aussichtsreichen Situationen,  Pfostentreffer ESG nach Ecke (17.Min) sowie Lattentreffer Koby (19.Min) mit Nachschüssen von Elias und Noah.

 

Den jungen Wilden vom VfL war allerdings anzumerken, dass sie mit der körperlichen Überlegenheit der ESG-Spieler/innen ihre Schwierigkeiten hatten, hinzu kam die taktische Umstellung von Paul und Oskar, die dem VfL-Spielaufbau  die offensive Durchschlagskraft vermissen ließ. Oskar Brumme war es dann, der nach Einwurf von Richard, den Anschlusstreffer erzielte (24.Min), 2:1 lautete der Halbzeitstand.

Nach der Pause startete die ESG wieder schwungvoll und erarbeiteten sich eine Feldüberlegenheit die sich in der 32.Minute im 3:1 auszahlte. Unsere Jungs kreierten danach einige gute Möglichkeiten und waren durchaus gewillt das Spiel zu drehen, jedoch kam dabei leider nichts Konkretes bei rum. In der 37. Minute kam der VfL-Nachwuchs nochmal zu einem erfolgsversprechenden Abschluss durch Koby, jedoch parierte der ESG-Keeper diesen Schuss. Eine Minute später (38.) und nach guter Vorarbeit von Nick, durch direktes Passspiel auf Oskar, überlegte er nicht lange und hämmerte ein Pfund (aus ca. 15m) unhaltbar zum 3:2 in die ESG-Maschen. Sein zweites Tor an diesem Vormittag. Trotz schwindender Kondition, blieb die Partie spannend und es wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert. Zwingendes gab es allerdings nicht mehr zu sehen, so dass es beim 3:2 Heimerfolg der ESG blieb.

Unsere Jungs rutschen durch Ihre erste Niederlage auf den zweiten Tabellenplatz.