Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel E1-Jun.

E-Junioren Stadtliga Halle 2017/2018 - Spieltag 8
So., 22. Okt. 2017 10:00
VfL Halle 96 (E)
VfL 96 (E)
-:- SV Blau-Weiß Dölau (E)
BWD (E)

Werde ein 96er!

Werde Mitglied!

E2-Jugend siegt auch im Derby PDF Drucken E-Mail
E-Junioren
Geschrieben von: Stephan Held   
Dienstag, den 19. September 2017 um 13:29 Uhr

Spielbericht

Am Sonntag kam es zum Revierderby, in der Geschwister-Scholl-Straße, zwischen dem VfL Halle 96  und SV Rotation. Laut Tabelle waren die Vorzeichen klar gesetzt, unsere jungen Wilden noch ungeschlagen, der Nachwuchs der Rotation bis dato noch punktlos.

Das Spiel begann überpünktlich und es dauerte einige Minuten bis unsere Jungs Ihre Ordnung im Spiel gefunden hatten, in der 4. Minute erzielte Oskar Brumme folgerichtig das 1:0, Noah legte den Treffer auf. Unsere Jungs erarbeiteten sich ein klares spielerisches Übergewicht und kreierten durch schöne Passkombinationen mehrere Torchancen,  jedoch vergaben Noah und Paul noch knapp. Vom Gegner war bis dahin spielerisch noch nicht viel zu sehen und so blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen Führung.

In der Halbzeitpause fand das Trainergespann Triepel/Walter die passenden Worte und stellte die Mannschaft richtig ein. Unsere Jungs kamen sehr gut in die 2. Halbzeit und erzeugten sofort einen enormen Druck. Diesem konnte Rotation nicht lange Stand halten, so dass das 2:0, durch eine Co-Produktion von Paul und Elias, erzielt wurde. Recht unerwartet in dieser Phase  erzielte der Nachwuchs vom SV Rotation den Anschlusstreffer. Unsere Jungs antworteten erneut mit Drang in Richtung gegnerischem Strafraum, welcher durch vereinzelte Konter von Rotation durchzogen wurde. Die Zookicker behielten einen kühlen Kopf und vertrauten auf ihre technische Überlegenheit und Sicherheit im Passspiel. Das 3-1 durch Nick, Vorlage erneut Noah, spiegelte den Spielverlauf wieder und sorgte gleichzeitig für die Entscheidung. Den gegnerischen Spielern schienen allmählich die Kraft und der Glaube zu schwinden, so dass der nächste Sieg für unsere jungen Wilden in Aussicht stand. Oskar Brumme versuchte es nochmal mit einen Fernschuss, welchen der heute auf sich aufmerksam machende Keeper der Rotte zwar parieren allerdings nicht sichern konnte, Elias stand goldrichtig und verwertete den Abpraller zum 4:1. Es folgten bis zum Abpfiff noch einige ordentliche Chancen, blieben aber ungenutzt. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel zum 4:1 Endstand ab und es kam ein weiteres Kapitel in der Erfolgsstory unserer Jungs dazu.