Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel

NOFV-Oberliga Süd 2017/2018 - Spieltag 6
Fr., 22. Sep. 2017 19:00
FC Eilenburg
FCE
-:- VfL Halle 96
VfL 96

Nächstes Spiel II.

1. Stadtklasse Halle 2017/2018 - Spieltag 4
Sa., 23. Sep. 2017 12:00
SG Seeben/Hallescher SC II
SGS II
-:- VfL Halle 96 II
VfL 96 II

Nächstes Spiel AH

Alte Herren 2017 - September
Fr., 22. Sep. 2017 18:30
VfL Halle 96 Alte Herren
VfL 96 AH
-:- Zörbiger FC 1907 Alte Herren
ZFC AH
Die Wochenendvorschau PDF Drucken E-Mail
Vorschau
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Donnerstag, den 07. September 2017 um 12:38 Uhr

Vorschau

Den Auftakt in das blau-rote Fußball-Wochenende absolviert am Freitag, 08.09.2017, 18:30 Uhr, die U15 . Die Regionalliganeulinge um Trainer Tobias Marzian reisen diesmal in das benachbarte Leipzig und sind auch auf der Anlage am dortigen Cottaweg der Außenseiter.

Tags darauf, Samstag, 09.09.2017, 13 Uhr, absolviert die „Zwoote“ ihr 1. Heimspiel der neuen Saison in der 1. Stadtklasse. Auf Kunstgrün im „HWG-Stadion am Zoo“ empfängt das Team von Trainer Ronni Schulz, die 3. von Turbine Halle. „Nach dem bescheidenen Ergebnis zum Saisonstart bei Rotation, wollen wir es diesmal natürlich besser machen“, gibt Schulz vor, ohne dabei den ganz großen Druck aufzubauen.

Bereits ab 11 Uhr trifft die U17 in Wittenberg auf den FC Grün-Weiss Piesteritz. Nach dem klaren Erfolg der Vorwoche in Bennstedt (11:0), sollen nun auch auswärts 3 weitere Verbandsligapunkte eingetütet und an den halleschen Zoo überführt werden. So zumindest der Plan.

Den wird man sich mit Sicherheit auch bei der U19 für den folgenden Sonntag, 10.9.2017, zurechtgelegt haben.  Wenn auch noch nicht Alles rund läuft, zu Saisonbeginn auch nicht übermäßig verwunderlich stimmen zumindest die Resultate, wenn auch eng gestrickt. Gegen den VfB 1906 Sangerhausen wartet nun der auf dem Papier bislang stärkste Kontrahent der jungen Verbandsligasaison.

Wochenendschlusslicht ist diesmal die Oberligamannschaft und Das hoffentlich nur auf die interne Reihung der Spielaustragungen bezogen. Ab 14 Uhr gilt es bei Wismut Gera hellwach zu sein. Der im Vorfeld der Saison in Sachen Meisterschaft häufig mitgenannte Traditionsverein kam bislang noch nicht wirklich richtig auf Touren. Gerade aber dieser Sachverhalt kann die Aufgabe für die Blau-Roten erschweren, Welche immer noch nach ihrem 1.Punktspieltorschützen fahnden. Sollte Dieser an den Ufern der Weißen Elster gefunden werden, dann im „Stadion der Freundschaft“ und eventuell von TV-Kommissar Andreas Schmidt-Schaller, Welcher beim letzten Auftritt der 96er an diesem „Tatort“ gesichtet wurde.