Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel

NOFV-Oberliga Süd 2017/2018 - Spieltag 10
Sa., 28. Okt. 2017 14:00
VfL Halle 96
VfL 96
-:- FC Carl-Zeiss Jena II
CZJ II

Nächstes Spiel II.

1. Stadtklasse Halle 2017/2018 - Spieltag 8
Sa., 28. Okt. 2017 11:30
SG Motor Halle III
MOT III
-:- VfL Halle 96 II
VfL 96 II

Nächstes Spiel AH

Alte Herren 2017 - Oktober
Fr., 27. Okt. 2017 18:30
VfL Halle 96 Grandseigneure
VfL 96 GS
-:- FV 1920 Merzien Alte Herren
FVM AH
Oberliga-„Klassenkampf“ erreicht eine neue Qualität PDF Drucken E-Mail
Vorschau
Geschrieben von: Daniel Schierhold   
Montag, den 22. Mai 2017 um 20:27 Uhr

Vorschau

In der Online-Redaktion, bei den treuen VfL-Fans – ja man möchte sagen im ganzen VfL Halle 96 – liefen heute die Drähte heiß, was uns zu einer verfrühten Ausgabe der „Wochenendvorschau“ - mit konkretem Focus auf unsere Oberligamannschaft veranlasst hat.

Der Grund dafür: die Meldung aus der NOFV Oberliga NORD, dass der abstiegsbedrohte SV Germania Schöneiche in der nächsten Saison nicht mehr in der Oberliga antreten wird. Lange war unklar, welche Auswirkungen dies auf eine eventuelle Abstiegsrelegation der beiden Oberligastaffeln haben wird, bis unser Geschäftsführer Bernd Voigt am späten Nachmittag eine Stellungnahme des Fussballverbandes präsentieren konnte:

Die Tabellen-15. beider Staffeln werden definitiv die Klasse halten.

Was dies für unseren VfL Halle 96 und das anstehende Derby gegen die SG Union Sandersdorf bedeutet, liegt also auf der Hand: bei einem Sieg und gleichzeitiger Schützenhilfe aus Rudolstadt (zu Gast beim Konkurrenten Markranstädt) KÖNNTE am vorletzten Spieltag der Klassenerhalt gefeiert werden.

Sonntag, 28. 05. 2017, 14:00 Uhr:
VfL Halle 96 - SG Union Sandersdorf
HWG-Stadion am Zoo, Halle (Saale)

Es hängt also eine nie dagewesene Brisanz auf dem anstehenden Derby, als seien Derbys – egal ob auf Straßen-, Stadt-, oder Landesebene - nicht schon brisant genug. Dies führte in der Vergangenheit oft dazu, dass die Gäste vom Rande Bitterfelds gegen unseren VfL alle verfügbaren Kräfte mobilisieren und nicht selten als Sieger vom Platz gehen konnten.

Dies gilt es nun zu verhindern! Dafür sind alle Spieler, Mitglieder, Sponsoren und natürlich unsere treuen Fans in der Pflicht! Helft alle zusammen mit, dass das wichtigste, und wohl wegweisendste, Spiel der jüngsten Vereinsgeschichte gewonnen werden kann! Es gelten keine Ausreden! Mannschaft und Fans haben sich nie aufgegeben - jetzt ist es an der Zeit uns alle dafür zu belohnen! Alle(s) für den VfL!