Stadtwerke Halle

Stadtwerke Halle GmbH

Nächstes Spiel

NOFV-Oberliga Süd 2016/2017 - Spieltag 30
Sa., 03. Jun. 2017 14:00
FC Carl-Zeiss Jena II
CZJ II
-:- VfL Halle 96
VfL 96

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 BSG Chemie 45 68
2 VfB Germania 51 66
3 Bischofswerda 32 60
4 FC Rudolstadt 16 49
5 Wismut Gera 10 47
6 Merseburg 99 -5 44
7 FC CZ Jena II 13 42
8 Inter Leipzig 8 42
9 VFC Plauen 9 38
10 Sandersdorf -13 32
11 BSC Süd 05 -9 29
12 FSV Barleben -32 29
13 TV Askania -16 28
14 SV SCHOTT -20 23
15 VfL Halle 96 -36 15
16 Markranstädt -53 14
Frühstart ins Osterwochenende PDF Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Dienstag, den 11. April 2017 um 15:16 Uhr

Vorschau

Zu einem vorgezogenen Punktspiel der NOFV-Oberliga Süd reist der VfL Halle 96 bereits am Mittwoch, 12. 04. 2017. Ziel ist das „Stadion am Bad“, Spielstätte des SSV Markranstädt, vor den Toren der Stadt Leipzig.

Wenn um 19:30 Uhr Spielleiter Rauschenbergs (SG Nessetal) Pfeife zum Anstoß ertönt, beträgt der tabellarische Abstand beider Kontrahenten exakt 04 Punkte. Das heißt also, dass bei einem möglichen Auswärtsdreier nur noch ein Punkt fehlt, um den aktuellen Tabellenplatz zu verlassen. Die „Rote Laterne“ braucht Mannschaftsleiter Holger Eichelmann also noch nicht bei der Frachtzusammenstellung zu berücksichtigen.

Zu berücksichtigen ist jedoch, dass VfL-Dienstreisen nach Markranstädt bislang den gleichen Gehalt haben wie einst nach Bautzen. Einziger Vorteil: die Wegstrecke ist kürzer.
Dem geneigten Zuschauer wird sich dennoch eine weiterhin aufopferungsvoll kämpfende VfL-Mannschaft präsentieren, die - trotz der bisherigen Negativerlebnisse - alles in ihrer Macht stehende tun wird, um erstmalig in Markranstädt zu punkten. Zum einen kann das Erfolgserlebnis des letzten Samstags hilfreich sein, zum anderen gelang selbst in Bautzen im letzten Aufeinandertreffen doch noch ein Punktgewinn, bevor sich die Gastgeber in Richtung Regionalliga verabschiedeten.