Nächstes Spiel

NOFV-Oberliga Süd 2018/2019 - Spieltag 29
So., 02. Jun. 2019 14:00
VfL Halle 96
VfL 96
-:- BSG Wismut Gera
BSG

Nächstes Spiel AH


Kein Spiel gefunden!

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 BSG Chemie 35 62
2 Luckenwalde 47 58
3 FC Eilenburg 19 48
4 Inter Leipzig 25 47
5 FC CZ Jena II 2 40
6 Nordhausen II 10 38
7 VfB Krieschow -5 34
8 Ludwigsfelde -2 32
9 FC Rudolstadt -7 31
10 Sandersdorf -7 28
11 VfL Halle 96 -10 28
12 VFC Plauen -3 27
13 TV Askania -25 25
14 Hohenstein -32 23
15 BW Zorbau -44 16
16 Wismut Gera -3 0

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 SG Halle 05 14 43
2 SG HTB II 23 40
3 SV Rotation II 12 39
4 Roter Stern II 14 33
5 Turbine III 10 33
6 TSG Kröllwitz II 11 30
7 VfL Halle 96 II 7 27
8 SG Motor III -4 21
9 Nietleben III -22 21
10 HSC 96 II -22 19
11 Kanenaer SV II -43 7
Realistisches Ergebnis PDF Drucken E-Mail
3.Mannschaft
Geschrieben von: Boris Mocek   
Montag, den 26. März 2012 um 21:12 Uhr

Am Ende reichte es gegen eine mit einigen A-Junioren verstärkte Reideburger III. Mannschaft doch nur zum Unentschieden. Aber ein Sieg wäre auf Grund der deutlichen Chancenmehrheit eigentlich verdient gewesen. Doch unübersehbar, nach der Blamage bei Motor, die deutliche Leistungssteigerung aller VfLer, aber auch ein bisschen die Suche nach neuem Selbstvertrauen.

Vielleicht lag das ordentliche Auftreten auch am „Comeback“ von Ronni Schulz, der nach drei Spieltagen wieder auf der Trainerbank Platz genommen hatte. Leider vergaben Holger Steller, Ralf Kürbis, David Medina und Frank Hummel gute Gelegenheiten, um frühzeitig das Spiel zu entscheiden. Daher ist die Punkteteilung insofern realistisch, weil Reideburg, als Abstiegsaspirant, viel Laufbereitschaft und Kampfkraft aufbrachte und sich immer wieder gegen die drohende Niederlage wehrte.

Immerhin konnte der dritte Tabellenplatz gehalten werden. Jetzt steht eine kleinere Pause an. Erst in drei Wochen geht es gegen den PSV weiter um Punkte.

VfL Halle 96 III – Reideburger SV III ... 2:2 (1:1)

Aufstellung: Masthoff – Göth/Kap., Scheibner (84. Backe), Algner, Zöllner (70. M. Leibiger) –  Marzian, Hummel, Kürbis, Steller  – Pfeuffer, Medina

Tore: 1:0 Kürbis (16.), 1:1 (25.), 2:1 Medina (50.), 2:2 (80.)