Tabelle

VfL verliert erst Selle, dann das Spiel PDF Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Geschrieben von: MDR.de   
Sonntag, den 04. März 2012 um 23:54 Uhr

MDR.deNach dem Aderlass im Kader hat der VfL Halle dem Gast von Grün-Weiß Piesteritz ordentlich Paroli geboten. Es reichte aber nicht ganz. Am Ende musste sich die VfL-"Reserve" mit 0:1 beugen. Der VfL spielte gut mit und hatte in der neunten Minute durch Huth die erste Möglichkeit. Gäste-Keeper Lindemann war aber auf dem Posten.

Danach kam Piesteritz besser in die Gänge. Zunächst schoss Hinkelmann vorbei (22.). Zwei Minuten später musste Halles Stein nach einem Kopfball von Freihube auf der Linie klären. Auf der Gegenseite sorgte Neigenfink für Betrieb, setzte das Leder jedoch in der 29. Minute freistehend über das Piesteritzer Tor. Kurz danach waren die Hallenser nur noch zu Zehnt: Nach wiederholtem Foulspiel musste Selle vom Platz. Das war Gift für Halle, denn es kam noch schlimmer. Hinkelmann nutzte seine Chance und brachte Piesteritz in Führung. In der zweiten Hälfte ließ das Spielniveau deutlich nach. Aufregung gab es erst wieder in der Schlussphase. In der 81. Minute köpfte Gerstmann an die Latte des VfL-Gehäuses. Zwei Minuten vor Ultimo hatte Wittke die Riesenchance zum Ausgleich, schoss jedoch aus zehn Metern den Piesteritzer Torwart an.

VfL Halle 96 - FC GW Piesteritz ... 0:1 (0:1)

VfL Halle 96: Hartleib - Markowitz, Karau, Stein, Haufe (38. Nowoisky), Neigenfink,
Baez Ayala, Wehlert, Huth, Selle, Wittke

FC GW Piesteritz: Lindemann - Niesar, Hinkelmann, Freihube, Albert (75. Wiesegart),
Gerstmann, Naujoks, Richter (11. Zentgraf), Hebsacker, Witt, Penev (54. Zacke)

Tore: 0:1 Hinkelmann (39.)

Gelb-Rot: Selle (VfL/31.) wdh. Foul

Zuschauer: 162