Tabelle

D1 erreicht Gold Runde und steht im Landespokalhalbfinale PDF Drucken E-Mail
Nachwuchs
Geschrieben von: Benjamin Schaufuß   
Donnerstag, den 03. Januar 2019 um 16:28 Uhr

Spielbericht

Die Talenteligamanschaft des Vfl Halle 96 hat die Vorrunde in der Talenteliga mit einem 4 Platz abgeschlossen und qualifiziert sich somit für die Gold Runde sowie steht die Mannschaft um Trainer Benjamin Schaufuß im Landespokalhalbfinale ( Gegner offen ). Im Landespokal sind mit HFC, Dessau und 1 FC Magdeburg keine Laufkundschaft mehr im Wettbewerb, natürlich wäre ein Finale als Derby ein ,,Traum“ , da wir beim HFC (3:3) etwas unvorteilhaft behandelt und wir dies korrigieren möchten. Wenn mir das jemand nach den ersten 3 Wochen Trainingsbetriebs gesagt hätte, dass wir im Halbfinale sowie in der Gold Runde stehen, hätte ich mehr als nur geschmunzelt. Die neuen Spieler hatten anfangs große Schwierigkeiten sich mit den neuen komplexen Trainingsinhalten zu identifizieren, so Trainer Schaufuß. Durch die Spieler die im 2 Jahr jetzt Talenteliga spielen, hat man sich gegenseitig sehr gut unterstützt und man ist schnell zu einer Mannschaft geworden. Die Spieler legen diese Saison eine vorbildliche Einstellung an den Tag und es macht sehr viel Freude, wie sie sich jedes Training verbessern wollen. Das macht andere Vereine aufmerksam und somit verlassen uns am Ende der Saison mit Niklas, Elias, Kingsley und Paul gleich 4 Spieler zum 1.FC Magdeburg. Natürlich freue ich mich für die Jungs, die ihrem Fußballtraum somit einen großen Schritt näher gekommen sind, sie besuchen dort das Internat und die Sportschule, so Trainer Schaufuß. Es reißt natürlich in Hinblick auf die nächste Saison ein kleines Loch im Team aber die Vorbereitungen für die nächste Saison laufen bereits schon und der Trainer hat schon den ersten Spieler verpflichtet und es wird nicht der letzte sein . Die Zoo Kicker spielen jetzt bis Ende Februar erst einmal reichlich Hallenturniere. Darunter das Junior Masters mit der Gruppenauslosung Borussia Dortmund, SV Werder Bremen , FC Randers, Blau Weiß Dölau sowie Günthersdorf. Ob der Gegner nun BVB oder Bremen heißt, kochen doch alle nur mit Wasser, scherzt der Trainer , der am 19/20.1.2019 auf ein spannendes Turnier blickt. Vorher geht’s aber vom 02.-04.01.2019 noch ins Trainingslager nach Osterburg.